Avocado: Obst oder Gemüse?

Avocado: Obst oder Gemüse?

Die Avocado löst regelmäßig einige Diskussionen aus, ob es sich um Obst oder Gemüse handelt. In dem folgenden kleinen Beitrag wird erklärt, ob es sich bei der Avocado um Obst oder Gemüse handelt.

Wann gilt etwas als Obst und wann als Gemüse?

Die Unterscheidung, ob etwas als Obst oder Gemüse zählt, ist nicht immer einfach ersichtlich, und manchmal gibt es keine eindeutige Antwort ob es sich um Obst oder Gemüse handelt.

1. Botanische Definition

Aus botanischer Sicht ist es maßgeblich, dass Obst aus der Blüte und Gemüse aus einem anderen Teil einer Pflanze entsteht. So zählen Äpfel, Pflaumen oder auch Erdbeeren eindeutig zum Obst. Da aber auch Gurken oder Kürbisse aus Blüten entstehen, gehören diese aus botanischer Sicht zum Obst.

2. Lebensmitteldefinition

Die Regel nach der Definition für Lebensmittel besagt, dass Obst von Pflanzen mit mehrjähriger Ernte stammt, wohingegen Gemüse von einjährigen Pflanzen stammt. Demnach gehören auch hier Äpfel, Pflaumen oder Erdbeeren zum Obst. Da zum Beispiel Gurken aber einjährige Pflanzen sind, gehören diese aber zu dem Gemüse. Von dieser Regel gibt es jedoch manche Ausnahmen.

3. Sprachliche Unterscheidung

Im alltäglichen Sprachgebrauch ist der übliche Verzehr entscheidend. Demnach ist Obst süß und wird roh gegessen, wohingegen Gemüse entweder roh oder gekocht gegessen wird und meist nicht süß ist. So gehört auch hier die Gurke zum Gemüse und ein Apfel oder eine Pflaume zum Obst.

Avocado: Obst oder Gemüse? – Die Unterscheidung bei der Avocado

Die Avocado ist bei der Unterscheidung entweder dem Obst oder dem Gemüse zuzuordnen.

1. Laut Botanischer Definition

Aus botanischer Sicht ist die Avocado eindeutig Obst, und zwar eine Beere. Die Avocado wächst an einem Baum. Der Avocadobaum gehört zu den Lorbeergewächsen und ist eine tropische Pflanze. Die Früchte dieser Gewächse werden aus botanischer Sicht den Früchten und somit unstrittig dem Obst zugeordnet.

2. Laut Lebensmitteldefinition

Der Avocadobaum trägt mehrjährig Früchte, wodurch die Avocado grundsätzlich eine Frucht ist. Jedoch könnte die Avocado eine Ausnahme in der Regelung der Lebensmitteldefinition darstellen.

3. Laut Sprachliche Unterscheidung

Im Alltag ist es stark von der Optik und vom Geschmack abhängig, wann etwas als Obst oder Gemüse eingeordnet wird. Durch das grüne Fruchtfleisch und den eher herben Geschmack wird die Avocado oft dem Gemüse zugeordnet. Zudem gibt es nur wenig Obst, dass Grün ist. Obwohl man die Avocado auch warm essen kann, wird sie doch meist roh verarbeitet. Sie wird oft zu Guacamole oder in Sushi verarbeitet.

Ist die Avocado Obst oder Gemüse? – Fazit

Ob die Avocado ein Obst oder Gemüse ist, lässt sich nicht eindeutig sagen. Die Unterscheidung, ob etwas Obst oder Gemüse ist, wird im Alltag intuitiv getroffen und leitet sich von den eigenen Erfahrungen ab.

Aus der botanischen Sicht ist die Pflanze, von der die Frucht stammt, maßgeblich. Die Lebensmitteldefinition ordnet die Avocado grundsätzlich als Frucht ein, es könnte jedoch sein, dass die Avocado eine Ausnahme darstellt.

Durch diese unterschiedlichen Ansätze entsteht immer mal wieder Verwirrung, ob die Avocado nun als Obst oder gemüse gilt. Die Avocado ist botanisch gesehen zweifelsfrei dem Obst zuzuordnen. Doch auch die Bezeichnung als Gemüse ist unter den Gesichtspunkten des täglichen Sprachgebrauchs richtig. Folglich die Avocado kann sowohl Obst als auch Gemüse sein, es kommt nur darauf an, wie man argumentiert.

Schreiben Sie einen Kommentar