Himbeeren schneiden: So funktioniert es!

Himbeeren schneiden: So funktioniert es!

Als Hobbygärtner gibt es natürlich für jede Pflanzengattung viele Dinge zu beachten, damit bei der Zucht und dem Wachsen der Pflanzen nichts schief geht. Umso wichtiger ist es bei dem Pflanzen von Obst und Gemüse, das Sie wissen, wie Sie Ihre Sträucher, Wurzeln und Co richtig beschneiden und pflegen. In diesem Artikel wollen wir uns etwas genauer mit dem Beschneiden und Ernten von Himbeeren beschäftigen.

Himbeeren schneiden: Sommer-Himbeeren oder Herbst-Himbeeren? Auf den Rückschnitt achten!

Himbeersträucher unterteilen sich ihrerseits in Herbsthimbeeren und Sommerhimbeeren. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass die jeweiligen Hölzer unterschiedlich geschnitten werden müssen. Wohingegen Herbsthimbeeren an ihren einjährigen Ruten die meisten Beeren hervorbringen und damit einhergehend im Herbst immer ein kompletter Rückschnitt erfolgen kann, so darf man Sommerhimbeeren nur die zweijährigen Hölzer nach Ernte entsprechend schneiden.

Himbeeren schneiden: Welches Equipment ist für das Beschneiden von Himbeersträuchern erforderlich?

  • Schutzhandschuhe bzw. Gartenhandschuhe
  • saubere und gut geschärfte Gartenschere
  • Säge für das Beschneiden von dickeren Ruten
  • Säge für das Beschneiden von dickeren Ruten

Ordentliches Werkzeug zum Himbeeren schneiden

Achten Sie darauf, dass Ihre Werkzeuge und insbesondere Ihre Gartenscheren und Sägen ordentlich geschärft und in einem einwandfreien Zustand sind. Dies dient zum einen natürlich dem Schutz des Strauchs beim Beschneiden, sodass die Schnitte ordentlich gesetzt werden können und die Pflanze nicht „kaputtgeschnitten“ wird, darüber hinaus geht es aber auch um Ihre Sicherheit. Stumpfe Scheren und Co. bringen immer die Gefahr mit sich, beim Schneiden abzurutschen.

Himbeeren schneiden: Wann sollten die Himbeeren beschnitten werden?

Grundsätzlich werden sowohl Sommer- als auch Herbsthimbeeren direkt nach der Ernte beschnitten. Die jeweiligen Ruten sollten darüber hinaus immer ganz beschnitten werden, das heißt vollständig von oben bis unten. Im Wesentlichen gibt es dabei zwischen Herbst- und Sommerhimbeeren keinen Unterschied, allerdings sollten bei Sommerhimbeeren die Triebe nicht abgeschnitten werden, die keine Früchte getragen haben. Dabei handelt es sich dann um neue Triebe.

Himbeeren schneiden: So funktioniert es! 1

Bei den Herbsthimbeeren hingegen, müssen alle Triebe beschnitten werden, da hier neue Triebe im Frühjahr wachsen. Der richtige Zeitpunkt für die Ernte ist bei Herbsthimbeeren immer rund um den Herbst, bestenfalls noch bevor es richtig kalt wird. Sommerhimbeeren werden zwischen Juni und Juli geerntet. Zur Übersicht haben wir dies für Sie nochmals punktuell festgehalten.

Erntezeiten für Himbeeren:

Sommerhimbeeren: Zwischen Juni und Juli
Herbsthimbeeren: Im Herbst

Himbeeren schneiden: Aufpassen beim Beschneiden von Sommerhimbeeren

Das Beschneiden von Sommerhimbeeren ist im Allgemeinen etwas komplizierter als im Vergleich zu den Herbsthimbeeren. Herbsthimbeeren sind im Allgemeinen einfach etwas unkomplizierter, wenngleich man auch hier ein paar Dinge falsch machen kann. Bei Sommerhimbeeren gilt es aber besonders auf den Unterschied zwischen den ein- und zweijährigen Trieben zu achten.

Himbeeren schneiden: Trennen Sie ein- und zweijährige Ruten bei Sommerhimbeeren

Schneiden Sie zum Beispiel nach der Ernte der Sommerhimbeeren auch die einjährigen Triebe weg, so wird der jeweilige Strauch im nächsten Jahr keine Himbeeren tragen können. Wie bereits gesagt, wachsen die Beere nur an den zweijährigen Trieben. Hierbei kann es durchaus hilfreich sein, wenn man beim Hochziehen der Ruten auf ein paar Tricks setzt. So kann man zum Beispiel die einjährigen Ruten festbinden, beispielsweise an einem Pflanzen-Gerüst.

So hat man die Möglichkeit bei der nächsten Ernte genau zu sehen, welche Ruten nun die zweijährigen Triebe tragen, die dann nach der Ernte beschnitten werden müssen. Bei den Herbsthimbeeren brauchen Sie sich jedoch gar keine Gedanken zu machen. Hier werden alle Ruten mit samt ihren Trieben beschnitten.

Himbeeren schneiden: Wie pflegt man seine Himbeersträucher am besten?

Hilfreich und teilweise auch erforderlich ist natürlich auch die richtige Schnitt-Pflege für die Himbeersträucher. Grundsätzlich sollte man schon mal alle kränklichen Ruten komplett entsorgen und vom Strauch entfernen. Der Grund ist, sehr schlecht aussehende Ruten können „krank“, was dabei auch auf die anderen Ruten überspringen kann.

Eine zu weit herausgewachsene Rute kann darüber hinaus auch beschnitten bzw. etwas gekürzt werden, übertreiben Sie es jedoch hier nicht. Zu guter Letzt sollten Sie für die richtige Pflege der Sträucher noch im Kopf behalten, dass es der Himbeere guttut, wenn nicht zu viele Ruten vorhanden sind. Das heißt, maximal 15 Triebe. Wenn Sie die genannten wenigen aber wichtigen Tipps alle beachten, dann sollte auch bei der Himbeerernte in den nächsten Jahren nichts mehr schief gehen.

Schreiben Sie einen Kommentar