Wie bleibt der Weihnachtsbaum länger frisch? – 6 Tipps

Wie bleibt der Weihnachtsbaum länger frisch? – 6 Tipps

Wenn Sie von der Weihnachtszeit so begeistert sind wie ich, schmücken Sie wahrscheinlich gerne Ihren Weihnachtsbaum früh, und das bedeutet, dass Sie kurz nach Thanksgiving einen lebenden Baum nach Hause bringen und hoffen, dass er mehrere Wochen hält.

Wenn Sie zu Beginn der Saison nicht fleißig sind, könnten Sie jedoch bis zum Weihnachtsfeiertag mehr gefallene Kiefernnadeln als Geschenke unter dem Baum erhalten.

Es gibt eine Reihe von Tricks, um die Lebensdauer Ihres Baumes zu verlängern, und das gilt für einen Baum, der auf dem örtlichen Baumplatz abgeholt wird, oder einen Baum, der auf einer Weihnachtsbaumfarm oder sogar im Wald gefällt wird.

Kurz-Video mit Tipps wie der Weihnachtsbaum länger frisch bleiben kann

Keiner dieser Tricks beinhaltet den Rat, den Sie oft hören, um die Blüte von Schnittblumen zu verlängern, wie z.B. das Schneiden des Bodens in einem Winkel oder das Hinzufügen von Zucker (oder Melasse, Aspirin, handelsüblichen Konservierungsmitteln oder anderen unnötigen Zusatzstoffen) zum Wasser.

Tatsächlich ist das Einzige, was Sie brauchen, um ein schönes, langes Leben für Ihren Baum zu gewährleisten, ein sauberer Schnitt und viel Wasser. Auf diese Weise bleibt der Weihnachtsbaum länger frisch.

Hier sind die Schritte, die ich jedes Jahr unternehme, um unseren Weihnachtsbaum den ganzen Monat über (und sogar über das neue Jahr hinaus) frisch und schön zu halten.

Ein gesunder, lebendiger Baum bleibt als Weihnachtsbaum länger frisch

Dies ist besonders wichtig, wenn Sie ein Exemplar von einer Baumpartie kaufen, da der Baum möglicherweise ein paar Wochen zuvor geschnitten und über weite Strecken transportiert wurde, um den Verkäufer zu erreichen. Scheuen Sie sich nicht, den Verkäufer zu fragen, woher die Bäume stammen und wie spät sie geerntet wurden.

Bevor Sie einen Baum nach Hause bringen, fahren Sie mit den Fingern an den Zweigen entlang und suchen Sie nach weichen, flexiblen Nadeln, die eine satte, tiefgrüne Farbe haben. Ausgetrocknete Bäume haben oft ein gebleichtes oder helles olivfarbenes Aussehen. Überprüfen Sie sofort, wie viele Nadeln abfallen – wenn es viel ist, ist es ein gutes Zeichen dafür, dass der Baum nicht so frisch ist, wie er sein sollte.

weihnachtsbaum länger frisch

Geben Sie dem Baum einen guten Shake und achten Sie auf eine übermäßige Menge an Nadeln, die fallen, sowie auf Anzeichen von Verdünnungen oder Bräunungen. Wenn der Baum bereits zu trocknen beginnt und steife, spröde Nadeln hat, zieht er nicht so viel Wasser hoch, und ein warmes, gemütliches Zuhause wird das Problem nur noch verschärfen.

Auch das Gewicht spielt eine Rolle: Ein schwerer Baum bedeutet, dass er viel Wasser behält und dadurch länger frisch bleibt.

Wenn du deinen eigenen Baum fällst, versuche zuerst auf ein paar harte Fröste zu warten. Dies versetzt immergrüne Arten in einen Zustand der Ruhe, so dass sie gehärtet und winterfest sind. Ihre Nadeln bilden eine schwere, wachsartige Beschichtung namens cutin, um Feuchtigkeitsverlust zu verhindern, und sie reagieren weniger wahrscheinlich auf Sonnenlicht und warme Innentemperaturen.

Trenne den potentiellen Christbaum mit einem sauberen, geraden Schnitt vom Stamm.

Wenn Sie Ihren eigenen Baum fällen, haben Sie den frischesten Schnitt, vorausgesetzt, Sie wohnen nicht mehr als ein paar Stunden entfernt.

Denn es dauert drei bis vier Stunden, bis sich über dem geschnittenen Stamm eine Dichtung aus getrocknetem Saft bildet, die seine Fähigkeit, Wasser aufzunehmen, behindert. Dies ist insbesondere bei nicht ruhenden Bäumen und solchen, die eine Weile in der Sonne stehen, üblich.

Wenn Sie einen Baum von einer Baumpartie kaufen, bitten Sie den Verkäufer, einen frischen Schnitt für Sie zu machen, indem Sie eine dünne Scheibe Holz vom Stamm abschneiden. Oder machen Sie den Schnitt selbst, indem Sie einen Zentimeter von der Unterseite in gerader Linie absägen (keine abgewinkelten oder „V“-Schnitte erforderlich). Wenn sie noch nie selber einen Weihnachtsbaum geschlagen haben, dann lesen sie dazu am besten diese Anleitung.

Geben Sie dem Baum Wasser, sobald Sie nach Hause kommen, damit der Weihnachtsbaum länger frisch bleiben kann

Die Heimfahrt auf dem Dach Ihres Autos kann selbst den frischesten Baum so weit austrocknen, dass er sofort einen Schluck Wasser braucht.

Wenn Sie den Baum nicht sofort dekorieren, stellen Sie den Stamm in einen großen Eimer mit Wasser an einen kühlen, schattigen, geschützten Ort wie eine unbeheizte Garage (oder eine überdachte Veranda, wenn es in Ihrer Nähe nicht unter den Gefrierpunkt kommt). Bäume können in den ersten 24 Stunden bis zu einer Gallone Wasser aufnehmen, daher ist es wichtig, dass Ihr Baum gut hydratisiert bleibt.

Sobald Sie Ihren Baum nach Hause bringen, stellen Sie ihn in einem stabilen Baumständer mit einem großzügigen Wasserreservoir auf, das mindestens eine Gallone Wasser aufnimmt.

Verwenden Sie einen Ständer, der die richtige Größe für Ihren Baum hat, denn Sie wollen vermeiden, dass die Rinde abgetragen wird, um in den Ständer zu passen – es sind diese äußeren Schichten, die dem Baum helfen, das meiste Wasser aufzunehmen. Ohne sie wird dein Baum früher austrocknen.

Der Weihnachtsbaum bleibt frischer, wenn du ihn eher kühl statt warm hälst.

So romantisch die Idee eines schön beleuchteten Weihnachtsbaums am Kamin auch ist (weißt du, damit der Weihnachtsmann einen schnellen Zugang hat), es ist eigentlich nicht der ideale Ort, um einen Baum zu halten.

Wärmequellen wie Kamine, Holzöfen, Raumheizungen und Heizkörper können einen Baum oft viel schneller trocknen, als Sie ihn bewässern können, daher ist es am besten, Ihren Baum weg von Heizgeräten und Heizlüftern und vor direktem Sonnenlicht zu platzieren.

Wenn Sie es lieben, Ihren Baum vor einem Fenster zu haben, versuchen Sie, ein Fenster nach Süden zu vermeiden (oder ziehen Sie die Jalousien oder Vorhänge während des Tages, wenn die Sonne am intensivsten ist).

Je wärmer Ihr Zuhause ist, desto mehr trinkt Ihr Baum Wasser, also sollten Sie den Thermostat absenken, um den Trocknungsprozess zu verlangsamen.

Wenn Sie in einem besonders trockenen Klima leben, kann es auch helfen, einen Raumbefeuchter in der Nähe des Baumes zu betreiben, um die Nadeln länger frisch zu halten.

Verwenden Sie besser LED-Leuchten für den Weihnachtsbaum

Die neue Schule der LED-Ferienleuchten gibt nur sehr wenig Wärme ab, was verhindert, dass Ihr Baum zu schnell austrocknet und gleichzeitig die Brandgefahr reduziert.

Sie sind preiswert, energieeffizient, brennen nicht aus und halten lange, und die meisten modernen LED-Leuchten sind in einem „warmweißen“ Licht, das Glühlampen nachahmt. (Meine Favoriten sind diese Kugelleuchten, die eine Art Retro-Look haben.)

Mit LED bleibt der Weihnachtsbaum länger frisch

Aus all diesen Gründen lohnt es sich, Ihre traditionellen Lichtstränge durch LED-Leuchten zu ersetzen oder stattdessen die heiß brennenden Glühbirnen für Ihre Fenster zu sparen.

Sie können auch Baumtopper finden, die mit LED-Leuchten beleuchtet sind. Viele von ihnen sind für den Anschluss an Ihre LED-Lichtstränge vorgesehen, so dass Sie sich nicht um zusätzliche Kabel oder Batterien kümmern müssen.

Täglich den Wasserstand beim Weihnachtsbaum überprüfen.

Bäume saugen eine riesige Menge an Wasser auf, also seien Sie nicht überrascht, wenn Sie feststellen, dass Sie Ihren Baumbestand täglich auffüllen müssen. Halten Sie den Stamm mindestens zwei Zentimeter unter Wasser, um zu verhindern, dass sich Saft über dem Boden bildet. (Es wird viel schwieriger sein, wieder einen frischen Schnitt zu machen, wenn Ihr Baum bereits dekoriert ist.)

Denken Sie daran, dass manchmal noch Wasser im Stand ist, aber Sie werden nicht merken, dass der Wasserstand unter die Basis des Baumes gefallen ist.

Im Allgemeinen kann ein Baum bis zu einem Viertel des Wassers pro Tag für jeden Zentimeter seines Durchmessers aufnehmen, besonders in der ersten Woche. Dies ist einer der Gründe, warum ein richtig dimensionierter Baumständer hilfreich ist; wenn Ihr Baumstamm einen Durchmesser von 5 Zoll hat, besorgen Sie sich einen Baumständer, der mindestens 5 Liter Wasser enthält, damit Sie ihn nicht zweimal oder öfter am Tag nachfüllen müssen, um die Nadeln grün und geschmeidig zu halten.

Bei richtiger Pflege sollte ein typischer immergrüner Weihnachtsbaum länger frisch bleiben (etwa vier Wochen), bevor er zu stark austrocknet.

Danach können Sie ihn entsorgen (viele Gemeinden sammeln es mit Ihrem Gartenabfall ein), die Äste in kleine Stücke schneiden und zu Ihrem Komposthaufen hinzufügen oder die Äste durch eine Holzhackmaschine laufen lassen, um Mulch für Ihren Garten herzustellen.

Wenn Sie mehrjährige Beete haben, die mulchen müssen, können Sie den Baum von seinen Zweigen befreien und ihn um Ihre Pflanzen und Sträucher legen. Wenn man die Zweige so lange stehen lässt, entsteht eine schöne, dicke Mulchmatte für den Rest der Saison.

Natürlich kannst du den Stamm auch in dünne Runden schneiden, um ihn als Untersetzer, Tischkarten, Geschenkanhänger und andere Projekte zu verwenden.

Schreiben Sie einen Kommentar